fenner-immobilien(at)t-online.de

Büro Hamburg:

040/60550727

Büro Scharbeutz:

04524/7064270

Escheburg

Die Gemeinde Escheburg gehört zu der Amtsverwaltung „Amt Hohe Elbgeest“ und liegt landschaftlich reizvoll im Süden Schleswig-Holsteins zwischen Hamburg-Bergedorf und Geesthacht. Der Ort Escheburg, erstmals 1319 urkundlich erwähnt, hat sich zu einem attraktiven Wohnort für junge Familien entwickelt. Escheburg besteht größtenteils aus Einfamilienhäusern (Einzel-, Doppel- und Reihenhäusern). Die Einwohnerzahl liegt mittlerweile bei ca. 3.400 Einwohner. Escheburg verfügt über zwei Restaurants, einen Bäcker, Ärzte und eine Postfiliale, eine Grundschule als „Offene Ganztagsschule“, zwei Kindergärten mit einer Waldkindergartengruppe, eine Krippe. Eine Sporthalle, ein Sportplatz und ein Golfclub, aber auch zahlreiche Wanderwege durch das Bistal und das Landschaftsschutzgebiet „Dalbekschlucht“, bieten ausreichende Möglichkeiten für sportliche Betätigung und Erholung. Vereine und freiwillige Hilfsorganisationen, wie die Freiwillige Feuerwehr mit der Jugendfeuerwehr, der Escheburger Sportverein mit seinen zahlreichen Sparten, die Kirchengemeinde und der Gospelchor bieten für Jung und Alt interessante Freizeitbeschäftigungen. Die benachbarten Städte Bergedorf, Geesthacht und Wentorf bieten neben kulturellen Ereignissen auch reichhaltige Einkaufsmöglichkeiten. Escheburg ist an den Hamburger Verkehrsverbund angeschlossen und wird von dem Linienbus 8890 frequentiert. Die ehemalige Bundesstraße 5 durchquert Escheburg und führt im Osten nach Geesthacht und im Westen durch Hamburg-Bergedorf weiter nach Hamburg. Die in der Nähe gelegene Bundesstraße 404 führt im Norden nach Kiel und im Süden nach Lüneburg. Die Autobahnanschlussstelle Geesthacht ist drei Kilometer, die Anschlussstelle Hamburg-Curslack ist sechs Kilometer entfernt. Die Bundesautobahn 25 (Marschenlinie) führt auf die Bundesautobahn 1 nach Lübeck und Bremen und über die Bundesautobahn 255 unmittelbar ins Hamburger Zentrum.

Keine Ergebnisse gefunden